NEWS

2017-09-04

UBA-Bericht "Recyclingpotenatiale strategischer Metalle" veröffentlicht

INTECUS war Mitglied eines Forschungsteams im Projekt ReStra, dessen Ergebnisse nunmehr veröffentlicht wurden.
Das Projekt ReStra untersucht Recycling- und Substitutionspotenziale ausgewählter Metalle. Da-bei wurden auf der Grundlage von Kritikalitätsanalysen Zielmetalle ausgewählt (Seltene Erden, Palladium, Gallium, Germanium, Indium, Gold, Rhodium, Platin) und ihre Verwendung in Produkten untersucht und quantifiziert (Industriekatalysatoren, Autokatalysatoren, Metallurgie/ Legierungen (Mischmetall), Batterien, Laseranwendungen, Windenergie, Automobile, Medizintechnische Geräte, Brennstoffzellen, Optische-Faseranwendungen , Photovoltaik, LEDs, Haushaltsanwendungen, Pedelec, e-bike, Raumklimaanlagen, Anzeigetafeln, Nabendynamo, Keramiken, Absorbermaterial und Kontrollstäbe in Kernreaktoren, Hochtemperatursupraleiter, Rechenzentren).
Über die Analyse von existierenden Entsorgungsketten für die ausgewählten Altprodukte sowie von Hemmnissen bei der Verbesserung der Kreislaufführung sowie ggf. bestehenden Pfadabhängigkeiten wurden Optimierungspotenziale identifiziert und quantifiziert.
Auf der Grundlage der Analysen wurden Empfehlungen zur Optimierung der Kreislaufführung der untersuchten Anwendungen auf der technischen, politischen und rechtlichen Ebene entwickelt. Neben den altproduktbezogenen werden dabei auch übergeordnete Ansätze dargestellt.
News (pic + link + pdf)
2017-07-06

Prof. Bilitewski als Vorsitzender des Altpapierrates wiedergewählt

In der Sitzung der AGRAPA-Trägerverbände am 05.07.2017 wurde Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h.c. Bernd Bilitewski als Vorsitzender des Altpapier-Rates der AGRAPA für ein weiteres Jahr bestätigt.
Der Altpapier-Rat der AGRAPA dient als offenes Diskussionsforum aller AGRAPA-Trägerverbände zusammen mit offiziellen Vertretern von
- Bundesumweltministerium
- Bundeswirtschaftsministerium
- Umweltbundesamt
- LAGA - Länderarbeitsgemeinschaft Abfall/APV-Arbeitskreis Produktverantwortung und Verpackung
- Deutscher Städtetag
- Deutscher Landkreistag
- Deutscher Städte- und Gemeindebund.
Hauptaufgabe ist die jährliche Berichterstattung über die Fortschritte bei der Umsetzung der Selbstverpflichtungserklärung.
News (pic + pdf)
2017-06-13

Bewährte Verfahren zur kommunalen Abfallbewirtschaftung veröffentlicht

Die zunehmende Notwendigkeit zum Umweltschutz, insbesondere vor dem Hintergrund, dass der Verknappung natürlicher Ressourcen und dem Klimawandel begegnet und der wachsenden Erdbevölkerung ein gesunder Lebensraum mit ausreichend trinkbarem Wasser, fruchtbaren Böden und sauberer Luft gesichert werden muss, erhöht auch die Anforderungen an eine effektive und nachhaltige Abfallwirtschaft. Dies betrifft alle Länder unabhängig vom jeweiligen Entwicklungsstand gleichermaßen. Eine Vielzahl von Ländern steht deshalb derzeit vor der Aufgabe, einen Transformationsprozess einleiten zu müssen, welcher von der einfachen Ablagerung schrittweise zu einer Bewirtschaftung von Abfällen führt.

Projekt erstellt und gefördert von UBA und INTECUS.
News (pic + link + pdf)
2017-06-12

Länderprofile veröffentlicht

Die Exportnetzwerke für die Abfall- und Recyclingwirtschaft German RETech Partnership (RETech) und für die Wasser- und Abwasserwirtschaft German Water Partnership (GWP) haben mit Unterstützung von Mitgliedsunternehmen Marktanalysen in Form von sechs Länderprofilen erstellt. Die zentrale Motivation für diese gemeinsame Analyse war dabei vor allem die Erschließung von Synergiepotentialen bei der Bewertung und Priorisierung der Auslandsmärkte und der Auswertung von „lessons learnt“ in den Zielländern als Grundlage für die Planung und Durchführung von effektiven Maßnahmen in den Zielländern. Bei der Auswahl der Zielländer für diese Maßnahme wurden aktuell für beide Branchen interessante, jedoch noch wenig transparente ausländische Absatzmärkte ausgewählt.

INTECUS zeichnete für den allgemeinen und den abfallwirtschaftlichen Teil des Länderprofils über die Vereinigten Arabischen Emirate verantwortlich.
News (pic + link + pdf)
2017-04-07

Aktualisierte Richtlinie zur einheitlichen Abfallanalytik

INTECUS hat die im Jahr 2015 überarbeitete Richtlinie zur einheitlichen Abfallanalytik in Sachsen um Informationen zur Identifikation von Lebensmittelabfällen ergänzt. Die aktualisierte Richtlinie und der zur Ergänzung erschienene Bericht sind unter dem Link abrufbar.
News (pic + link + pdf)
2017-03-22

Bericht zur Umsetzung des § 11 (1) KrWG veröffentlicht

Der Bericht zum Vorhaben der Landesanstalt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie "Umsetzung von § 11 Abs. 1 Kreislaufwirtschaftsgesetz unter besonderer Berücksichtigung der Eigenverwertung und illegaler Bioabfallentsorgung" wurde veröffentlicht und steht unter dem unten aufgeführten Link zum Download bereit. Das Vorhaben wurde durch die INTECUS GmbH in Zusammenarbeit mit BIWA Consult bearbeitet.
News (pic + link + pdf)
2017-03-15

Vorstellung von Länderprofilen in der Kreislauf- und Wasserwirtschaft in Serbien, Ukraine, Jordanien, VAE, Saudi-Arabien & Kuba

Am 27. März 2017 findet im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) in Berlin die Vorstellung der Länderprofile zu den aktuellen Trends der Kreislauf- und Wasserwirtschaft in Serbien, Ukraine, Jordanien, VAE, Saudi-Arabien und Kuba statt, zu der wir herzlich einladen.

Das Projekt wird im Rahmen der Exportinitiative Umwelttechnologien des BMUB gefördert und von den beiden Geschäftsstellen der Verbände GWP und RETech gemeinsam mit den Beratungsunternehmen uve GmbH und eclareon GmbH koordiniert. Experten von Unternehmen und Verbänden beider Branchen werden diese Märkte vorstellen und diskutieren. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Wir bitten um Anmeldung per E-Mail mit Name und Organisation bis spätestens 17. März an jenny.rentmeister@retech-germany.net. Die Raumkapazitäten sind beschränkt. Anmeldungen werden daher nach der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Zum Hintergrund der Veranstaltung:

Die Exportnetzwerke für die Abfall- und Recyclingwirtschaft German RETech Partnership (RETech) und für die Wasser- und Abwasserwirtschaft German Water Partnership (GWP) haben mit Unterstützung von Mitgliedsunternehmen Marktanalysen in Form von sechs Länderprofilen erstellt. Die zentrale Motivation für diese gemeinsame Analyse war dabei vor allem die Erschließung von Synergiepotentialen bei der Bewertung und Priorisierung der Auslandsmärkte und der Auswertung von „lessons learnt“ in den Zielländern als Grundlage für die Planung und Durchführung von effektiven Maßnahmen in den Zielländern. Bei der Auswahl der Zielländer für diese Maßnahme wurden aktuell für beide Branchen interessante, jedoch noch wenig transparente ausländische Absatzmärkte ausgewählt.

Während German Water Partnership die Erstellung der Fachkapitel für die Wasserwirtschaft umsetzt, wurden das Einführungskapitel und das Fachkapitel für die Kreislaufwirtschaft von sechs auf die jeweiligen Länder spezialisierten Mitgliedern von RETech erstellt: Cyclos (Jordanien), Goduni (Serbien), INTECUS (Vereinigte Arabische Emirate), BiPRO (Saudi-Arabien), Technische Universität Hamburg (Kuba) und Andreas von Schoenberg Consulting (Ukraine).
News (pdf)
2017-01-30

Nachruf und Würdigung von Professor Dr.-Ing. habil. Dr. h.c. Karl J. Thomé-Kozmiensky

Am 03.11.2016 verstarb Professor Dr.-Ing. habil. Dr. h.c. Karl J. Thomé-Kozmiensky. Prof. Bilitewski hat am 30.01.2017 im Rahmen der Berliner Abfallwirtschafts- und Energiekonferenz einen Nachruf gehalten, welcher hier nachzulesen ist (siehe Link).
News (pic + pdf)
2017-01-01

Auf ein Neues…

Nachdem wir im vergangenen Jahr das 25-jährige Bestehen der INTECUS GmbH und den 70. Geburtstag unseres Firmengründers Prof. Bilitewski feiern konnten, wartet nun das neue Jahr mit vielen spannenden Projekten. Wir freuen uns darauf und auf die Zusammenarbeit mit Ihnen, unseren Partnern und Auftraggebern. Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches Jahr 2017 mit viel Gesundheit, Freude und Glück.
News (pic + pdf)